^

Die Kreditkarte ohne Schufa - warum?

Die Kreditkarte, die von Hausbanken oder Kreditkartenunternehmen an Kunden vergeben wird, setzt grundsätzlich eine Prüfung der Kreditwürdigkeit eines Kunden voraus. Bestehen hier negative Schufaeinträge, dann wird die Kreditkarte im Regelfall verwehrt. Allerdings ist die Kreditkarte als Zahlungsmittel auch gleichzeitig auf dem Vormarsch und gerade im Internet können viele Zahlungen nur noch mit Kreditkarte erfolgen. Somit macht die Kreditkarte ohne Schufa gerade für die Kunden Sinn, die auf die übliche klassische Kreditkarte mangels Bonität verzichten müssen.

Wie funktioniert die Kreditkarte ohne Schufa vom deutschen Anbieter?

Im Prinzip handelt es sich bei der Kreditkarte ohne Schufa in der Regel um eine Karte, die mit Guthaben aufgefüllt wird. Der Kunde überweist von seinem Girokonto einen bestimmten Betrag auf die Kreditkarte und dieser kann - wie bei der klassischen Kreditkarte auch - durch Bargeldabhebungen oder auch Einkäufe aufgebraucht werden. Ist der Guthabenbetrag ausgeschöpft, dann kann auch keine weitere Bezahlung mit der Kreditkarte erfolgen. Äußerlich unterschiedet sich die Kreditkarte ohne Schufa nicht von den üblichen Kreditkarten und so ist für das Kassenpersonal bei der Bezahlung kein Unterschied zur Kreditkarte erkennbar.

Die Kreditkarte ohne Schufa aus dem Ausland

Wer die Kreditkarte ohne Schufa mit entsprechendem Kreditlimit wünscht, kann auch den Weg über das Ausland gehen. Generell existiert in anderen europäischen Ländern existiert keine Schufa. Somit kann die Kreditkarte bei den dort ansässigen Banken auch mit negativen Schufaeinträgen beantragt werden. Hier sollte aber auch die Kosten geachtet werden, die eine solche Kreditkarte erzeugen kann. Während deutsch Kreditinstitute ihren Kunden oftmals in Kombination mit einem Girokonto die Kreditkarte kostenfrei zur Verfügung stellen, gelten für die Kreditkarten ohne Schufa aus dem Ausland jährliche Gebühren, die es zu vergleichen gilt.

Bedingt durch die Einführung des Euro ist die Beantragung der Kreditkarte ohne Schufa grundsätzlich im gesamten europäischen Ausland möglich, in dem mit Euro bezahlt wírd. Internationale Banküberweisungen sind inzwischen so preiswert geworden, dass der Ausgleich der Kreditkarte durch das in Deutschland geführte Girokonto auch keine größeren finanziellen Belastungen mit sich bringt.