Neuer Beitrag Neuer Beitrag

seoscout Geschrieben von seoscout am 19.08.2009 um 11:32 Uhr
Google Friend Connect
Ohne technisches Verständnis, mit ganz einfachen Schritten kann jeder Google Friend Connect auf seine Seite oder seinen Blog holen.

Über Google Friend Connect können Besucher "Mitglieder" Deiner Seite werden, Kommentare und Fragen hinterlassen, ohne daß Du Dich darum kümmern musst.

Dein Blog bietet wahrscheinlich auch die Möglichkeit, Besucher zu Mitgliedern zu machen, wenn Sie sich bei Deinem Blog anbieten. Aber hierfür solltest Du wissen, was Du tust und Ihnen z.B. die "richtige Rolle" zuweisen.

Wenn Du die Registrierung für Deinen Blog zulässt, wirst Du binnen kurzer Zeit seeeeehr viele Mitglieder haben, die sich einfach nur angemeldet haben, weil es eben geht. Sie werden nichts schreiben, nichts fragen, sondern einfach als "Dateileichen" in der Benutzerverwaltung Deines Blogs ruhen.

Um dann die wenigen rauszupicken, die wirklich aktiv sind und diesen speziell mehr Rechte zu geben, kann sehr mühselig sein, weil Du Dich jedesmal durch all die Dateileichen wühlen musst.

Mach es besser: ermögliche Lesern die "Mitgliedschaft" zu Deiner Seite, _ohne_ ihnen Zugang zu Deinem Blog zu verschaffen. Das kann mit einem externen Tool wie z.B. Google Friend Connect gelöst werden.

Geh einfach zu Google Friend Connect und starte durch. Alles, was Du dafür benötigst, ist ein Google Account, wenn Du noch keinen hast, schnapp Dir einen. Alles komplett kostenlos.

Einmal angekommen, kannst Du Deine Blogs und Websites "einrichten" und dann interaktive Gadgets auswählen, die Du sehr einfach auf Deiner Seite oder Deinem Blog einbinden kannst.

Mir persönlich gefällt die "Kontaktleiste" am besten; hier hat man Kommentare und Mitglieder in einer "schwebenden" Leiste wahlweise oben oder unten am Fensterrand. Schau Dir meine Seite an, um zu sehen, wie das ganze aussieht. Sämtliche Farben und Schriften sind per Mausklick anpassbar.

Im Google Friend Connect Account kannst Du Statistiken zu Deinen mit Google Friend Connect ausgestatteten Seiten abrufen und Kommentare und Mitglieder bearbeiten.

Der Nutzen der "Mitglieder" Deiner Seite ist der, daß ein anderer Besucher mit einem Mausklick die Seiten des Mitglieds sehen kann. So findet also eine gegenseitige Promotion statt.

Google Friend Connect ist also im Geiste des Web 2.0 Gedankens eines "interaktiven Webs" ausgelegt, bei der Besucher z.B. direkt Fragen an den Autor hinterlassen können, damit dieser einen Artikel darüber schreiben kann.

Viel Spaß mit Google Friend Connect!
    Antworten
 
Irma Geschrieben von Irma am 05.08.2015 um 11:04 Uhr
Auf meiner Funkalarmanlagen Blog-Seite gleiches beobachte
Wie auch bei meinem Vorkommentargeber, konnte ich auf meiner Info-Webseite zum Thema Funkalarmanlage eben das selbe auch beobachten. Wenn man seinen Lesen Aufmerksamkeit schenkt und auch die Möglichkeit zur Interaktion, so bildet sich ein gutes Band der Sympathie als Verbindung zwischen Personen gleichen Interesses.

Viele meiner Besucher auf http://www.alarmanlagen-funk.com nutzen die Möglichkeit, sich über das Thema Funkalarmanlagen auszutauschen und geben sich sogar gegenseitig Hilfestellungen bei der Montage etc.

Gruss Irma
    Antworten
 
chimene001 Geschrieben von chimene001 am 14.09.2016 um 16:30 Uhr
bieten Darlehen zwischen besonders schwer wiegende
Sospep-finance est un prêt entre un organisme particulier.
Nous offrons nos services à toute personne de bonne moralité et nous rembourser.notre taux d'intérêt est en mesure de 2,5%. Pour plus d'informations s'il vous plaît nous contacter à: sospepfinance@gmail.com.


Avec nous, il est plus sûr!
    Antworten
 
 Neuer Beitrag Neuer Beitrag


 
 
blogoscooper online (0):
keine gefunden
Ads / Anzeigen:
Finanzen Wirtschaft Versicherung