^

Die wichtigsten Versicherungen in Deutschland im Vergleich

Allgemeine Informationen über moderne Versicherungen. Versicherungen im Allgemeinen schützen den Einzelnen vor den finanziellen Schäden, die durch kalkulierbare Risiken entstehen können. Die Grundidee einer Versicherung ist damit seit den Vorläufern heutiger Versicherungen im Mittelalter stets gleich geblieben.

Im Allgemeinen werden Versicherungen für verschiedene Bereiche angeboten und lassen sich generell in Sach- und Individualversicherungen unterscheiden. Einen Sonderfall im Versicherungsbereich bilden die Sozialversicherungen, die Risiken wie Arbeitslosigkeit, Krankheit und Langlebigkeit finanziell absichern.

Die wichtigsten Versicherungen sind in Deutschland die Haftpflichtversicherung und die Krankenversicherung. Beide Versicherungen schützen den Einzelnen vor für ihr unkalkulierbar hohen Kosten in einem Schadensfall bzw. bei einer schlimmen Krankheit, Operation etc.. In Deutschland ist es, je nach Einkommen und Art der Beschäftigung möglich, sich in der gesetzlichen Krankenversicherung oder der Privaten Krankenversicherung zu versichern.

Was sind die beliebtesten Versicherungen in Deutschland?
Zu den am meisten verbreiteten Versicherungen in Deutschland sind die Autoversicherungen zu zählen. Der Deutschen liebstes Kind, das Auto, gehört somit zu den am besten versicherten Gegenständen überhaupt.
Autoversicherungen lassen sich im Allgemeinen in verschiedene Unterversicherungen unterscheiden. Besonders beliebt und entsprechend verbreitet sind hierbei die Kfz-Haftpflichtversicherungen sowie die Kaskoversicherungen. Während die Kfz-Haftpflichtversicherungen andere Verkehrsteilnehmer im Falle eines Unfalls vor entstandenen Kosten (und einer Zahlungsunfähigkeit seitens des Versicherungsnehmers und Unfallverursachers) schützen sollen, ist das Fahrzeug des Versicherten Gegenstand einer Kaskoversicherung. Diese lässt sich in eine Teil- und Vollkaskoversicherung unterscheiden. Da der Leistungskatalog einer Vollkaskoversicherung etwas größer als der einer Teilkaskoversicherung ist, empfiehlt sich eine Vollkaskoversicherung vor allem für Neuwägen.

Das eigene Hab und Gut sollte stets optimal geschützt werden. Zu diesem Zweck fungiert die Hausratversicherung in Deutschland. Diese haftet generell – bis zu einer maximalen Deckungssumme - für finanzielle Schäden, die durch Beschädigung oder Diebstahl am eigenen Hausrat entstehen können. Die Höhe der Deckungssumme bemisst sich hierbei in der Regel anhand von Erfahrungswerten der Versicherung. Generell empfiehlt sich eine Deckungssumme von 600 bis 800 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche um eine Unterversicherung zu vermeiden.
Im Schadensfall erstattet eine Hausratversicherung im Übrigen nicht nur den Neuwert des beschädigten oder verlorenen Hausrats, sondern übernimmt darüber hinaus Kosten für die Unterbringung in einem Hotel, falls die Wohnung im Zuge eines Brandes oder einer Überschwemmung nicht mehr in bewohnbarem Zustand sein sollte.

Eine Haftpflichtversicherung ist ebenfalls zu den beliebtesten Versicherungen der Deutschen zu zählen. Diese kommt stets für Schäden auf, die Dritten durch den Versicherungsnehmer entstehen können. Hiermit schützt die Haftpflichtversicherung sowohl den Versicherungsnehmer vor hohen Schadensersatzforderungen von Dritten als auch andere Personen vor einer Zahlungsunfähigkeit des Versicherungsnehmers im Schadensfall.

Die Altersvorsorge ist ebenfalls ein Art der Versicherung. Hier spielen in Deutschland neben der gesetzlichen Altersvorsorge besonders die Riester Rente und die Rürup Rente eine Rolle. Die Riester Rente ist für Arbeitnehmer, die in der gesetzlichen Rentenversicherung versichert sind sinnvoll, wegen hoher staatlicher Förderung. Die Rürup Rente eignet sich insbesondere aus steuerlichen Gründen für gut verdienende Selbstständige.