^

Mehrwertsteuer berechnen in Deutschland

Mehrwertsteuer berechnen in Deutschland Die Mehrwertsteuer gibt es in rund 120 Ländern, aber sie wird unterschiedlich berechnet, und in verschiedener Höhe verlangt. In Deutschland werden für die Berechnung der Mehrwertsteuer die Einnahmen und Ausgaben eines Unternehmens verrechnet. Der ursprüngliche Gedanke dazu kam von Carl Friedrich von Siemens, der darüber in den Anfangsjahren des 20. Jahrhunderts schrieb.

Die Mehrwertsteuer ist eine reine Endverbrauchersteuer: es trifft nur den Konsumenten
Die Mehrwertsteuer in Deutschland wird vom Endverbraucher auf alle Waren bezahlt. Sie steckt im Endpreis und muss auf Rechnungen explizit ausgewiesen sein (Falls nicht, kann die Steuer mit einem MwSt Rechner berechnet werden). Dabei wird der aktuelle Mehrwertsteuersatz unterschieden in 19 Prozent und 7 Prozent. Als 1969 die Mehrwertsteuer erhoben wurde, betrug diese 10 Prozent und ermäßigt 5 Prozent. Diese stieg dann über mehrere Stufen stetig an, bis sie schließlich ab dem 1.1.2007 bei den genannten 19% Höhe ankam.

Relativ hohe Mehrwertsteuersätze in Deutschland
Deutschland erhebt damit eine der höchsten Mehrwertsteuern und sichert damit ca 25 Prozent seiner Steuereinnahmen ab. Nur die skandinavischen Länder liegen noch höher, was aber an anderer Stelle vom Staat wieder ausgeglichen wird. Die ermäßigte Mehrwertsteuer wird auf Lebensmittel, sogenannte Waren des täglichen Bedarfs, und Zeitungen, Bücher, Eintritt in Museen und Ausstellung und ähnliches erhoben. Damit soll gefördert werden, dass sich Leute mit wenig Geld diese dennoch leisten können. Leider hat sich dabei aber im Lauf der Jahre eine Reihe von Ausnahmen angesammelt, die kaum noch jemand versteht. So macht es beispielsweise bei einem Tier einen Unterschied, ob es lebendig oder bereits geschlachtet den Besitzer wechselt. Die Einnahmen aus dieser Steuer werden nach einem Schlüssel an Bund, Länder und Gemeinden verteilt. Manche Leistungen sind auch von der Mehrwertsteuer befreit, wie die Krankenhäuser, Wohlfahrtsverbände, Tierparke und ähnliches. Es mehren sich die Stimmen in der Wirtschaft, die eine Reform fordern, die einen einheitlichen Steuersatz fordern, um alle Ausnahmen und Sonderregelungen außer Kraft zu setzen. Dieser einheitliche Satz sollte dann zwischen den beiden momentan geltenden Steuersätzen liegen, und mehr Gerechtigkeit schaffen.

Im Internet lassen sich auf verschiedenen Seiten Mehrwertsteuer Rechner finden. Zu empfehlen sind hier besonders etablierte Finanzseiten, da die hier angebotenen Programme meist einer regelmäßigen Prüfung unterzogen und mögliche gesetzliche Änderungen berücksichtigt werden. Manche dieser Seiten bieten mittlerweile downloadbare Mehrwertsteuer Rechner an, welche sich bequem auf dem eigenen Computer installieren lassen. So kann auch Offline gearbeitet werden.