^

SMS kostenlos versenden - Vorteile und wissenswerte Informationen

Unter der Bezeichnung "SMS kostenlos" können Dienstleistungen und Angebote vorgefunden werden, bei denen der Kunde kostenlos Textnachrichten an Handys verschicken kann. Anbieter, die die Option "SMS kostenlos" zur Verfügung stellen, können beispielsweise im Medium Internet vorgefunden werden. Aber auch einige Mobilfunkanbieter möchten anderen Diensten in Nichts nach stehen und offerieren ihren Kunden die Möglichkeit, kostenlose Textnachrichten zu verschicken.
Im Allgemeinen können jedoch zwischen zwei unterschiedlichen Anbietergruppen unterschieden werden. Vor allem Anbieter im Internet, bei denen der Kund auf der entsprechenden Internetseite eine Textnachricht verfassen und anschließen auch per Internet verschicken kann, stellen kostenlose SMS in unbegrenzter Menge zur Verfügung.

Mobilfunkanbieter meist mit Limit an free SMS

Mobilfunkanbieter hingegen setzen ein Limit, sodass der Kunde, falls er die Menge an kostenlosen SMS ausgeschöpft hat, für die folgenden Textnachrichten wieder die üblichen Kosten zahlen muss.
Welche Vorteile weist der kostenlose SMS Versand auf?
Der wohl wesentlichste Vorteil der kostenlosen Textnachrichten umfasst in erster Linie den Kostenfaktor. Wie der Name schon eindeutig erklärt, ist der SMS Versand vollkommen kostenlos. Insbesondere Nutzer, die oft SMS verfassen und verschicken, können so hohe Kosten einsparen. Auch müssen die Nutzer nicht mehr auf Folgekosten achten.
Weiterhin bieten viele Online Anbieter die Möglichkeit, kostenlose SMS auch weltweit zu verschicken, während bei einigen Mobilfunkanbietern hingegen pro SMS hohe Gebühren anfallen.
Außerdem verfügen die kostenlosen Textnachrichten über einen vollständigen Gesamtumfang von 160 Zeichnen.

Tipps zum SMS kostenlos versenden

Worauf sollten Nutzer beim Verschicken von kostenlosen SMS achten?
Obgleich der kostenlose SMS Versand zahlreiche Vorteile aufweist, sollten User einige Kriterien und Aspekte beachten, da auch viele schwarze Schafe im Internet vorzufinden sind. Dementsprechend sollte beachtet werden, dass nicht alle kostenfreien Angebote auch wirklich kostenfrei sind. Einige Anbieter erheben nämlich Folgekosten, die der Nutzer nicht auf den ersten Blick erkennt. Daher lohnt es sich die Geschäfts- und Nutzungsbedingungen durchzulesen, um unnötige Kosten zu vermeiden.
Beim Durchlesen der AGB sollten Nutzer zudem beachten, ob die Übermittlung der Textnachrichten garantiert wird.